Bounces

Bounces

Das Programm für diese Mailingliste mit dem Namen Mailman registriert Zustellprobleme. Damit werden inaktive Mailanschriften identifiziert und dorthin keine weiteren Mails versandt.

Bei Zustellproblemen erhalten Sie eine Meldung, dass der Versand an Sie nicht fehlerfrei läuft. Wir haben es ab und zu, dass der Empfang jahrelang problemlos funktioniert hat und nun etwas anders ist. Was immer sich bei Ihrem Provider geändert hat, wir können dies nicht beeinflussen.

Die Ursachen für diese Bounce-Meldungen sind vielfältig:


Die Speicherkapazität Ihres Mailkontos ist ausgeschöpft.
Ihr Provider identifiziert die Mails der Liste als Spam und weist die Mails zurück.
Ein Provider, über den die Zustellung im Sinne der Weiterleitung läuft, fügt eine Weiterleitungs- bzw. Transportinformation an, die von Ihrem Provider als Spam erkannt wird.
Ihr Provider hat generelle Probleme mit Mailinglisten.

Lösung bei Bounces

Durch die Listensoftware haben Sie konkret folgende Möglichkeiten, sich wieder für den Empfang freizuschalten:

1. Sie klicken auf den Link, der Ihnen per automatischer Mail vom Listenverwaltungsprogramm mitgeteilt wird.

2. Sie melden sich mit Ihren Zugangsdaten auf der Mitgliedschaftsseite an.

Wir haben Sie auf der Mailingliste eingetragen und damit werden die Mails an Sie verschickt. Wir können auf unseren Systemen keine Einstellungen verändern.

Wir haben keinen Einfluss auf das, was auf dem Weg von der Listensoftware und Ihnen passiert.

Sollte Ihnen das Freischalten Ihres Accounts auf Dauer zu mühsam sein, probieren Sie eine Mailanschrift bei einem anderen Provider aus.


Zuordnung der Internetseite

Diese Seite ist Teil des Internetangebots des Instituts für Ethik in der Praxis e.V.

Spendenkonto: DE28 4265 0150 0090 2110 04

Stand: 08.2022 Impressum - Datenschutzerklärung


(C) 2013 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken