Hinweise

Mailinglisten

Eine Mailingliste ist ein Medium, mit dem Mails der dort eingetragenen Nuter*innen verteilt werden können.

Damit über die Mails keine Schadprogramme verteilt werden haben wir folgende Einstellungen vorgenommen:


Mails werden nur unformatiert verteilt.
Wenn Sie eine Mail mit Formatierungen, meist im HTML-Format, senden, wird die Mail automatisch von der Listensoftware aufgeteilt. Daber kann es vorkommen, dass Hauptbestandteile Ihrer Mail nicht verteilt werden.
Teilweise werden von Ihrem Provider bzw. Mailanbieter ohne Ihr Zutun weitere Anhänge an eine Mail zugefügt. Das kann dazu führen, dass Ihre Mail nicht verteilt wird, obwohl Sie die Mail "unformatiert" geschrieben haben. In diesem Fall wird ein Versand von Mails durch Sie an die Liste schwierig.
Eine von Ihnen formatiert (html) geschriebene E-Mail kann möglicherweise nicht von der Mailingliste verteilt werden
Es werden nur Mail der eingetragenen Nutzer*innen an die Liste weitergeleitet

Absendeanschrift der E-Mails

Bitte senden Sie Mails an die Liste von Ihrem Mailkonto, mit dem Sie auf der Liste eingetragen sind.


Sie melden sich mit der Anschrift XXX@bbbbb.net an
Dann tragen wir diese Anschrift XXX@bbbbb.net für die Listenteilnahme ein und es startet Ihr Abonnement der Mailingliste mit der von Ihnen angegebenen Mailanschrift
Sie empfangen fortan Mails der Liste und die Listensoftware sendet Ihnen alle Listenmails an XXX@bbbbb.net

Bei Nutzer*innen mit zwei oder mehr Mailkonten kann es zu Problemen kommen.


Bei Versenden einer Mail durch Sie wird diese Mail von einem anderen Mailkonto als der eingetragenen Mailanschrift versendet.
Konkret: Sie sind mit der Anschrift XXX@bbbbb.net angemeldet aber schreiben nun mit PPP@ffff.org an die Liste
Die Listensoftware überprüft nun, ob eine Mailanschrift PPP@ffff.org angemeldet ist
Ergebnis: NEIN
Sie sind ja mit XXX@bbbbb.net angemeldet und nicht mit PPP@ffff.org
Daher wird eine Mail, die Sie mit dem Absendekonto PPP@ffff.org schreiben, nicht an die Liste verteilt

Lösung: Ihre Mail gelangt nur dann an die Liste, wenn Sie mit der auf der Liste eingetragenen Mailanschrift schreiben.

Manchmal ist es in den Einstellungen der Mailprogramme nicht sofort zu sehen, mit welcher Mailanschrift (von welchem Konto) Mails verschickt werden. Diese Einstellungen kennen nur Sie und wie Sie dies umstellen oder einstellen können, hängt von Ihrem Mailprogramm ab.

Fazit
: Das Einstellen der Mailabsendeanschrift ist zur Prüfung entscheidend und Ihre Mail gelangt nur dann an die Liste, wenn Sie mit der auf der Liste eingetragenen Mailanschrift schreiben.


Weitere Sendeprobleme

Ihr Provider fügt Ihren Mails Informationen bei, die von der Listensoftware Mailman des Rechenzentrums der Ruhr-Universität Bochum als Spam erkannt werden. Dann wird Ihre Mail automatisch gelöscht und wir haben keinen Einfluss, da wir Ihre E-Mail nicht sehen.

Sie möchten Ihre E-Mailanschrift ändern?

Bitte melden Sie sich selbst mit der nicht mehr gewünschten Mailanschrift ab.
Dann geben Sie Ihre Daten und die neue Mailanschrift in die Anmeldemaske ein. Wir benötigen von Ihnen erneut Ihre Einwilligung und Ihre Daten wie bei der ersten Anmeldung.
Durch die Vorgaben der DSGVO benötigen wie eine Neuanmeldung und Sie selbst können die Änderung Ihrer Mailanschrift bei Mailman nicht vornehmen.

Wieso diese Einstellung?

Schutz vor ungewünschten Werbemails
Vorgabe der DSGVO

Zuordnung der Internetseite

Diese Seite ist Teil des Internetangebots des Instituts für Ethik in der Praxis e.V.

Spendenkonto: DE28 4265 0150 0090 2110 04

Stand: 07.2021 Impressum - Datenschutzerklärung


(C) 2013 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken