Notfallvorsorge Teil I

Beschreibung

Bereits vor einigen Jahren hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe konkrete Hinweise veröffentlicht, wieviel Vorräte wir daheim haben sollten. Diese Vorräte sind etwa in der Pandemie bei einer häuslichen Isolierung hilfreich, wenn ein nach einem positiven Test ein Einkaufen selbst nicht mehr möglich ist.

Bundespräsident Steinmeier hat in seiner Rede am 28.10.2022 gesagt:
"Wir müssen konfliktfähig werden, nach innen wie nach außen. Wir brauchen den Willen zur Selbstbehauptung, und wir brauchen auch die Kraft zur Selbstbeschränkung. Wir brauchen keine Kriegsmentalität – aber wir brauchen Widerstandsgeist und Widerstandskraft!"
Der vom Bundespräsidenten bezeichnete Epochenbruch erfordert "widerstandskräftige Bürger".

Wir möchten mit Ihnen sinnvolle Möglichkeiten der Vorbereitung auf verschiedene Situationen besprechen. Dazu gehört auch die Vorbereitung mit einem Rucksack, wenn wir mal überraschend unsere Wohnung verlassen müssen. Dies kann dann ein "Notfallrucksack" oder "Fluchtrucksack" sein. Was sollte in einem solchen Rucksack enthalten sein?

Im Seminar werden wir unterschiedliche Begriffe einordnen und auch darauf eingehen, wie verfassungsfeindliche Reichsbürger und Populisten das Thema Vorsorge für sich instrumentalisieren und Menschen Angst machen. Wir sind uns bewußt, dass wir uns nicht auf jede Situation vorbereiten können. Bevor Sie oder Menschen in Ihrem Umfeld auf unseriöse Angebote von "Komplettpaketen" reinfallen und unnötig Geld ausgeben, möchten wir Ihnen konkrete Möglichkeiten der Vorsorge vorstellen. Damit können wir widerstandsfähiger werden, wozu der Bundespräsident am 28.10.2022 aufgefordert hat.

Im praktischen Teil (Seminar Notfallvorsorge II) zeigen wir Ihnen in Präsenz Beispiele für Rucksäcke und Material, das Sie vielleicht mitnehmen möchten. Gern besprechen wir mit Ihnen auch Ihr bisher vorbereitetes Material. Bringen Sie dies gern zum praktischen Teil mit. Wir haben das Seminar in zwei Teile aufgeteilt und Teil 2 ist optional.


Inhalte

Unterschiedliche Szenarien sinnvoller Vorsorge
Notfallgepäck: EDC, BOB, INCH, Tasche für das Krankenhaus
Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastropenhilfe: Hinweise und Checkliste
Verbandsmaterial, Medikamente
Waffenrecht, Selbstverteidigung

Hinweis FDGO

Wir besprechen mit Ihnen mögliche Situationen, für welche Vorsorge sinnvoll ist.

Wir bereiten uns nicht auf den Tag X vor, an dem ein Überleben nur Einzelkämpferinnen und Einzelkämper im Wald oder in einem Shelter oder ähnlichen Bunkern möglich ist. Wir gehen von einem Mindestmaß von Zivilisation aus.

Wir möchten mit Ihnen keine politischen Diskussionen führen und achten auf die Grundsätze unser freiheitlichen demokratischen Grundordnung unseres Staates. Sollten Sie diese Grundwerte unseres Grundgesetzes in Deutschland nicht teilen, melden Sie sich bitte nicht an.


Material

Wir stellen Ihnen über einen Ordner in einer Wolke (Cloud) Broschüren, Hinweise und empfohlene Inhalts- und Packlisten zur Verfügung.


Termine (Das Seminar besteht aus einem Termin)

12.01.2023 (Ausschreibung)
24.01.2023 (Ausschreibung)
01.02.2023 (Ausschreibung)

Seminarzeiten

14:00 bis 18:00 Uhr


Preis für einen Termin

120,00 Euro

Als Verein sind wir steuerbefreit und weisen keine USt aus.


Seminarleitung

Dr. A. May

Anmeldung

Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular oder schreiben uns eine E-Mail an inf@ethik-in-der-praxis.de


Anmeldung (wählen Sie einen Termin)

   Termin 12.01.2023
 
   Termin 24.01.2023
 
   Termin 01.02.2023
 
Vorname
 
Nachname
 
Straße Hausnummer
 
PLZ Ort
 
E-Mail
 
Nachricht
 

Hinweis zur Technik

Wir verwenden den Anbieter WebEx.

Für Ihre Teilnahme benötigen Sie eine Kamera und ein Mikrofon. Wir möchten die Veranstaltung interaktiv mit Ihnen gestalten.


Einwahldaten

https://selfsignup202010051101-fst.my.webex.com/meet/ethikzentrum LINK


Zuordnung der Internetseite

Diese Seite ist Teil des Internetangebots des Instituts für Ethik in der Praxis e.V.

Spendenkonto: DE28 4265 0150 0090 2110 04

Stand: 11.2022 Impressum - Datenschutzerklärung


(C) 2013 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken