Betreuungsrecht

Das Betreuungsrecht für Erwachsene im Sinne der §1896 ff BGB regelt die Unterstützung für Erwachsene, die ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht erledigen können.

Nach der Reform des Betreuungsrechts ist vom Betreuungsgericht ein Betreuer zu bestellen, wenn dieser Regelungsbedarf besteht. Eine Betreuung darf nicht eingerichtet werden, wenn für diesen Bereich eine Vorsorgevollmacht besteht.

Zum Betreuer werden ganz überwiegend Angehörige oder Vertrauenspersonen bestellt.

Es sind jedoch auch Betreuer*innen in Deutschland tätig, die ihren Lebensunterhalt mit der Übernahme von Betreuungen finanzieren.

Mailingliste Betreuungsrecht

Das Institut für Ethik in der Praxis e.V. unterstützt die Mailingliste Betreuungsrecht. Diese offene Mailingliste richtet sich an alle Menschen, die sich für den Austausch zu Fragen der rechtlichen Betreuung interessieren.

Technische Hinweise für Mailinglisten

Für die Mailinglisten haben wir Hinweise zur Technik zur eventuellen Fehlersuche zusammengestellt.

Mailingliste Btr-Behoerde@

Neben der offenen Mailingliste wird von Dr. May eine Mailingliste nur für Mitarbeiter von Betreuungsbehörden herausgegeben.

Zuordnung der Internetseite

Diese Seite ist Teil des Internetangebots des Instituts für Ethik in der Praxis e.V.

Spendenkonto: DE28 4265 0150 0090 2110 04

Stand: 07.2021 Impressum - Datenschutzerklärung